Die Blätter am Baum säuseln, ein sanfter Luftzug umweht die Nase und trägt den wundervollen Duft der frischen Luft herbei.

Am Himmel kreisen Bussarde und am Boden ist rascheln zu hören, das eine Amsel beim Wenden der Blätter auf der Suche nach Nahrung verursacht. 

Ob es nun ein gemütlicher Spaziergang im Park ist, Joggen durch Wald und Flur oder eine Wanderung, der Effekt für Körper und Geist ist enorm. Über den Genuß hinaus wird das Immunsystem gestärkt.

Bei einem Waldspaziergang atmen wir Stoffe ein, mit denen Pflanzen untereinander Botschaften austauschen – sogenannte Terpene.  Sie stärken unser Immunsystem. 

ist in diesem Artikel des NDR zu lesen.

  • Beitrags-Kategorie:Natur
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Schreibe einen Kommentar

Wandern & Co