Schoßraum®-Prozessbegleitung

Liebe Frauen,

aktuell nehme ich an einer Fortbildung zur Schoßraum®-Prozessbegleiterin Teil. Die Begleitung adressiert zwar den Schoß der Frau, häufig zeigen sich jedoch darüber befindliche Themen, welche vordergründing Beachtung geschenkt bekommen wollen. Daher geht es bei dieser Form der Begleitung in erster Linie um eine Begleitung und Wertschätzung der obenauf liegenden Schichten. Dies können Ereignisse aus der Kindheit sein, bei denen kein adäquater und zugewandter Umgang stattfand oder im Laufe des Lebens gemachte Erfahrungen. Was sich zeigt ist genauso vielfältig, vielschichtig wie individuell.

Die Hälfte der Fortbildung ist bereits absolviert.

Als Bestandteil der Zertifizierung sind drei protokollierte Sitzungen à 2 Stunden bei Probeklientinnen als Nachweis der erworbenen Fähigkeiten abzuhalten. Nach dem Modul 4 (von 6), dies wäre ab dem 10. Juni 2024, biete ich diese an.

Bist du interessiert und magst dich auf eine achtsame Selbsterforschungs- und Selbsterfahrungsreise einlassen? Melde dich gerne frühzeitig. Wir klären dann, ob eine Probesitzung für dich und mich geeignet ist.

Der Begriff „Schoßraum®-Prozessbegleitung"

Die Schoßraum®-Prozessbegleitung wird ausschließlich von entsprechend geschulten Frauen als Betreuerinnen und Beraterinnen durchgeführt. Die zu begleitenden Frauen werden von der Schoßraum®-Begleiterin während möglicher Veränderungsprozesse unterstützt. Diese beziehen sich auf den individuellen Schoßraum der Klientin. Es wird gemeinsam geforscht und die Klientin stabilisiert sich selbst, mit Unterstützung der Begleiterin.

Die Schoßraum®-Prozessbegleitung ist als Hilfe zur Selbsthilfe gedacht, in der heilsame Erfahrungen geschehen können, und nicht als Therapie zu verstehen.

 

Die Schoßraum®-Prozessbegleiterin

Die Schoßraum®-Prozessbegleiterin stellt sich als achtsame Begleiterin zur Verfügung. Schoßraum-Prozessbegleitung ist keine Therapie! Die Begleiterin stellt weder Diagnosen, noch tätigt sie therapeutische Interventionen. Der individuelle Ablauf wird in dieser Form der Begleitung von der Schoßraum-Prozessbegleiterin gespiegelt, indem sie in der Sitzung mit höchster Achtsamkeit und Bewusstheit wahrnimmt, begleitet und reflektiert. Sie beobachtet aktiv teilnehmend und passiv respektierend die Selbstheilungsprozesse der Klientin, welche diese in Selbstverantwortung und auf Augenhöhe selbst mitsteuert.

 

Das waren nun viele Informationen für den Verstand. Sicherlich möchtest du auch hineinspüren, ob diese Form der Begleitung etwas für dich ist.

Was ist daran so besonders? Was wird als sehr wertvoll empfunden?

Die wertschätzende, würdigende Umgangsweise, welche Grenzen respektiert und schon längst vorher, wenn sich etwa Schwellen zeigen, bereits achtsam innegehalten wird. Es geht wieder etwas zurück zu einem Punkt, an dem sich alle Systeme in entspanntem Zustand befinden.

Erneut wird gemeinsam mit Forscher- und Entdeckergeist, weiterhin achtsam und würdigend, herangetastet wie weit sich die Begleitung entfalten kann.

Genauso kann es sein, dass sich anfangs gar nichts entfaltet und genau dieses keine Erwartungen erfüllen müssen das kostbare und wertvolle daran ist.

Die Begleitung findet in einem Rahmen statt, der dir dein maximales Wohlbefinden ermöglicht.

Was kannst du dabei erleben?

  • Du wirst in achtsamer, wohlwollender Weise begleitet
  • Deine Grenzen werden respektiert
  • Du bist Mitbestimmerin und Wegweiserin
  • Deine Selbstwirksamkeit
  • Du hast Raum, dich wahrzunehmen und zu fühlen

 

Welche Wirkungen können sich dadurch entfalten?

  • Eine Erweiterung deiner Komfortzone ist möglich
  • Du kommst dir selbst näher
  • Deine zwischenmenschlichen Beziehungen können sich entspannen
  • Deine Sexualität kann lebendiger werden
  • Du kannst immer mehr deine Herzenswärme wahrnehmen


Nun noch ein paar Informationen für den Working Mind

Die Schoßraum-Prozessbegleitung erfolgt in drei Schritten. Wobei sehr lange, also in mehreren Sitzungen, beim jeweiligen Begleitungsschritt verweilt werden oder zu vorhergehenden Schritten zurückgekehrt werden kann. Es zeigt sich während der jeweiligen Sitzung, was dran ist und gebraucht wird.

Schoßraum®-Beratung = Schoßraum Prozessbegleitung ohne Berührung

Detailbeschreibung folgt

 

Schossraum-Freude

Schoßraum®-Berührung I

Detailbeschreibung folgt

 

Schoßraum®-Berührung II

Detailbeschreibung folgt